Kirchenvorstand

Zum Kirchenvorstand des Ev.-Luth. Christus Kirchspiels im Vogtland gehören neben den Pfarrerinnen und Pfarrern der Region 16 gewählte und berufene Mitglieder aus allen beteiligten Kirchgemeinden.

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht, wer zum Kirchenvorstand gehört, inkl. Motivation für dieses besondere Ehrenamt:

KV-Ausschuss: Gemeindeaufbau

Anschrift:
Kirchweg 1
08237 Steinberg OT Rothenkirchen

KGV-Ausschuss: Diakonie

KV-Ausschuss: Finanzen

Mit meinen Gaben und Möglichkeiten möchte ich mich im Kirchspiel-Vorstand einbringen, im Zusammenspiel der Gemeinden Verantwortung übernehmen und für geistliche Aufgaben offen sein. Da ich in der Finanzbranche tätig bin, arbeite ich im Finanzausschuss mit. Bei der Mitarbeit im Kirchspiel-Vorstand ist mir wichtig, dass trotz aller Themen und Entscheidungen der Glaube im Mittelpunkt steht und Anliegen der Gemeinden und Mitarbeiter gehört werden. Seit Jahren arbeite ich in der St.-Laurentius-Kirchgemeinde Auerbach im Kirchenvorstand, jetzt Kirchgemeindevertretung mit und leite den Gebetskreis der Gemeinde.

KV-Ausschuss: Gemeindeaufbau

Mein Name ist Bärbel Soster und bin in Lengenfeld zu Hause. Ich bin gespannt auf das neue Kirchspiel und möchte beim Zusammenwachsen helfen. Besonders am Herzen liegt mir die Kirchenmusik, dafür werde ich mich gern einbringen.

KGV-Ausschuss: Bau, Friedhof

KV-Ausschuss: Bau

Mein Name ist Christian Kramer und komme aus Auerbach. Seit 1984 bin ich dort im Kirchenvorstand. Im Kirchspiel-Vorstand möchte ich meine Kraft einbringen für das Zusammenwachsen der Gemeinden.

KV-Ausschuss: Kindergarten

Ich heiße Dirk Heckel, bin 42 Jahre alt, verheiratet, habe 2 Töchter und wohne in Treuen. In meiner früheren Kirchgemeinde Auerbach war ich sehr aktiv in der Jugendarbeit und auch im Kirchenvorstand. Mit diesen Erfahrungen habe ich nun, nach dem Abstand einiger Jahre, mich zur erneuten Mitarbeit im Kirchenvorstand entschieden. Die Fusion der einzelnen Gemeinden zum Kirchspiel ist für uns alle Neuland, aber es ist auch eine große Möglichkeit ab jetzt das Zusammenwachsen und Miteinander aktiv zu gestalten. Dabei muss sich unser Blick weiten und auch die anderen Orte einschließen. Ich habe mich für den Kindergartenausschuss entschieden, da es mir wichtig ist, dass wir mit zukunftsgerichteter Perspektive den Weg im Kirchspiel gehen.

KV-Ausschuss: Gemeindeaufbau

Dachdecker, 42 Jahre, verheiratet, 1 Tochter
In Rothenkirchen haben wir, 2 Ehepaare, vor etwa 5 Jahren begonnen uns wöchentlich zum Hauskreis zu treffen. Lobpreislieder, Bibeltext, Gespräch darüber, Austauschrunde über Freude und Sorgen der letzten Woche und Gebet füreinander. Meine wertvollste Zeit der Woche. Inspirierend, ermutigend und erfüllend. Und das in der kleinsten Zelle der Gemeinde. Mittlerweile treffen sich ca. 20 Personen zu Hauskreisen. Und genau das wünsche ich mir von unserem Kirchspiel: kleine aktive Orte und Gruppen, die sich gegenseitig stützen und bereichern, gemeinsam ihre Chancen und Möglichkeiten entdecken, bewährte Traditionen aufrechterhalten, aber auch Mut zur Veränderung haben und Neues wagen. Gemeinsam mit offenen Ohren und seinem Geist unterwegs sein!

KGV-Ausschuss: Diakonie, Friedhof, Öffentlichkeitsarbeit

KV-Ausschuss: Öffentlichkeitsarbeit

Anschrift:
Schloßplatz 3
08209 Auerbach

KGV-Ausschuss: Bau, Gemeindeaufbau, Jugend

KV-Ausschuss: Jugend, Kindergarten

Anschrift:
Kirchplatz 4
08209 Auerbach

KV-Ausschuss: Diakonie

56 Jahre wohne ich in Rebesgrün und bin seit ich denken kann auch in unserer Kirchgemeinde beheimatet. Ich bin glücklich verheiratet, habe 2 erwachsene Kinder und eine kleine Enkelin. Beruflich arbeite ich als Dipl.-Ing im Stahlbau, was mir nach wie vor Freude macht und mich herausfordert. In meiner Freizeit mache ich gerne Musik mit Freunden in der Kirche und auch zum Tanz. Ich habe in meiner Kirchgemeinde wirkliche Heimat gefunden. Zusammen mit meinen Geschwistern im Glauben an unseren Herrn Jesus möchte ich dazu beitragen, dass in unseren Orten lebendige Kirchgemeinde möglich ist. Damit laden wir die Menschen ein, Christus zu finden. Ehrenamtlich arbeite ich seit etlichen Jahren bei der Diakonie Auerbach mit, die beginnend mit dem „Jungenheim Rebesgrün“ nunmehr ein beeindruckendes Unternehmen ist. „Dem Lebensfaden Halt zu geben“ ist ihr Leitbild. Der hingebungsvolle Dienst an den Menschen ist mir ein wichtiges Anliegen und fester Bestandteil an der Verkündigung des Evangeliums.

KV-Ausschuss:

Jahrgang 1963, verwitwet, Krankenpflegehelfer im SKH Rodewisch.
Im KV möchte ich mich für die Gemeinde und das Kirchspiel engagieren, Gemeinschaft entwickeln, Gottes Schöpfung bewahren, Bestehendes erhalten und Neues mit aufbauen.

stellvertretender KV-Vorsitzender

KV-Ausschuss:

Ich arbeite seit 21 Jahren als Friedhofsverwalter in Treuen und bin als Vertreter der über 70 angestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Christus-Kirchspiels im Kirchenvorstand.

KV-Ausschuss: Diakonie

Mein Name ist Heiko Härtel, ich bin 45 Jahre alt und komme aus der Kirchgemeinde Waldkirchen-Irfersgrün. Ich bin verheiratet und habe zwei große Söhne. Ich freue mich auf die Arbeit im Christus-Kirchspiel im Vogtland, da ich sehr gerne neue Prozesse mitgestalte. Einen Schwerpunkt meiner Arbeit sehe ich in der Zusammenarbeit des Kirchspiels mit der Diakonie, in der ich beruflich tätig bin. Außerdem freue ich mich auf neue Ideen, welche wir gemeinsam weiter entwickeln können, um das Leben in unseren Gemeinden vielseitiger, bunter und für alle Gemeindeglieder attraktiver zu gestalten. Sehr interessiert bin ich beispielsweise am Aufbau einer Männerarbeit im Christus-Kirchspiel im Vogtland.

KV-Ausschuss: Diakonie

Mein Name ist Heinz Wüst – Jahrgang 1952, habe eine tolle Frau, drei Kinder und elf Enkelkinder. Ich bin in der Kirchgemeinde Rebesgrün/Reumtengrün zu Hause. Hier arbeite ich im Ehrenamtsteam für Gottesdienste und schon viele Jahre mit einer Theatergruppe, jetzt schon die zweite Generation.  Als Moritzburger Diakon war ich 43 Jahre in der „Inneren Mission“ und der „Diakonie Auerbach“ tätig. Vor der „Wende“ erlebte ich eine enge Zusammenarbeit zwischen Kirche und Diakonie. Es gab viele Momente der Begegnung und des miteinander Redens und Handelns. Das ist mit der „Wende“ verloren gegangen. Mein Anliegen im Kirchspiel ist es, dieses verloren-gegangene Interesse Füreinander und Miteinander neu zu gestalten.

KV-Vorsitzender

KV-Ausschuss: Finanzen

Anschrift:
Schillerstr. 10
08209 Auerbach OT Rebesgrün

KV-Ausschuss: Öffentlichkeitsarbeit

Anschrift:
Kirchplatz 2
08485 Lengenfeld

KV-Ausschuss: Finanzen

Mein Name ist Manuela Schwabe, ich bin 39 Jahre alt, glücklich verheiratet und Mutter von 3 Kindern. Ich arbeite als Bilanzbuchhalterin in einer Steuerkanzlei in Auerbach. Mit der Umstrukturierung unserer Kirche beginnt eine Zeit voller Herausforderungen. Unsere Gemeinden müssen im neuen Kirchspiel zusammen wachsen, ohne ihre Identitäten zu verlieren – das ist uns wichtig. Dies ist auch eine große finanzielle Aufgabe. Daher engagiere ich mich gerne im Finanzausschuss unseres Kirchspiels.
Ich stehe euch mit Rat und Tat zur Seite; so werdet ihr klug und fähig zum Handeln. (Sprüche 8, 14)

KV-Ausschuss: Gemeindeaufbau

Mein Name ist Marcus Galle; aktuelles Alter 49 Jahre. Zusammen mit meiner Frau Heike haben wir 4 Kinder im Alter von 15-25. Ich bin gern und seit meiner Kindheit in der Kirchgemeinde Treuen zu Hause. Von 1990-2002 war ich bereits einmal Kirchvorsteher, erstmals gewählt als Vertreter der Jugend. In der Folgezeit habe ich die Arbeit der Kirchgemeinde weiter im Ausschuss für Finanzen und Personalfragen unterstützt sowie eine Bestellung zum Prädikanten erhalten. Mit der Neuaufstellung der Gemeindeleitung innerhalb des Christuskirchspieles möchte ich mich im Bereich Gemeindeaufbau einbringen.

KV-Ausschuss: Kindergarten

Ich gehöre zur Kirchgemeinde Auerbach, bin 53 Jahre alt, glücklich verheiratet und habe 2 erwachsene Kinder und 2 Enkelkinder. Seit 1996 war ich im Kirchenvorstand Auerbach. Dort habe ich mich für den evangelischen Kindergarten engagiert. Jetzt ist meine große Enkeltochter ein fröhliches Kindergartenkind in Treuen. Wir haben die Möglichkeit, den Kleinen im Kindergarten die frohe Botschaft nahe zu bringen. Deshalb sind mir die Kindergärten in Treuen, Rodewisch und Auerbach eine große Herzenssache. Ich bin überzeugt, dass wir das Christus-Kirchspiel zum Wohle aller Gemeinden und zur Ehre Gottes gestalten können, wenn wir bereit sind, über unseren Tellerrand zu schauen. Dafür bin ich bereit.

KV-Ausschuss: Gemeindeaufbau

Mein Name ist Ronald Pluschke, bin Baujahr 1960, wohne in Rodewisch und wurde vor ca. 10 Jahren in den KV unserer St. Petri Gemeinde berufen. Außerdem bin ich als leidenschaftlicher Biker Mitglied im CMS (Christliche Motorradfahrer Sachsen).  Glaube braucht Gemeinschaft, am besten eine starke. Deshalb engagiere ich mich im KV, damit unser Kirchspiel für viele eine christliche Heimat werden kann.  Also Hauptaufgabe: zahlreiche Mitstreiter für den Gemeindeaufbau in jeder einzelnen Kirchspielgemeinde begeistern.

KV-Ausschuss: Finanzen, Jugend

Mein Name ist Sebastian Leheis, 20 Jahre alt und komme aus Auerbach. Ich arbeite als IT Service Techniker und wurde als Vertreter der Jugend in den Kirchenvorstand des Christus-Kirchspiels berufen. Mein Ziel ist es, mit meinen jungen Augen neue Ideen in den Kirchenvorstand einzubringen und durch neue Ansätze die Jugendarbeit im Kirchspiel auszubauen.

KV-Ausschuss: Bau, Diakonie

Anschrift:
Pfarrstraße 4
08233 Treuen

KV-Ausschuss: Bau

Mein Name ist Thomas Geißler. Ich bin 59 Jahre alt und gehöre der Kirchgemeinde Plohn-Röthenbach an. Seit nun mehr als 30 Jahren bin ich Mitglied im Kirchenvorstand. Mein besonderes Anliegen ist der Erhalt der kleinen Kirchgemeinden. Ich möchte sozusagen, dass die Kirche im Dorf bleibt.