Auerbacher Kammerchor

Der Auerbacher Kammerchor entstand vor 40 Jahren als ephorales Chorprojekt. Er hat seinen Sitz an der Auerbacher St. Laurentiuskirche, dem Kirchenmusikalischen Zentrum des Vogtlandes.

Interessenten erwartet eine gute Chorgemeinschaft, die mit Freude und Engagement anspruchsvolle Chorliteratur bis hin zu großen chorsinfonischen Werken einstudiert.

Die Proben finden in der Regel sonnabends von 8.30 Uhr – 12.30 Uhr nach Probenplan statt. Voraussetzung für die Mitgliedschaft sind stimmliche Eignung, Chorerfahrung und die Bereitschaft bzw. Fähigkeit, regelmäßig an den Proben teilzunehmen und sich die Literatur ergänzend im Selbststudium zu erarbeiten.

Termine, Sonnabend 8.30 Uhr – 12.30 Uhr
10. Oktober, 7. November, 28. November, 3. Dezember
Projekte
Auch das Programm des Kammerchors wurde durch Corona durcheinandergewirbelt.
Aktuelle Informationen gibt es bei KMD Meier.
Gottfried August Homilius: „Johannespassion – Der Fromme stirbt“ (HoWV 1.4)
a-capella-Chorliteratur u.a. von Heinrich Schütz, Rudolf Mauersberger, Johannes Weyrauch und Knut Nystedt
Joseph Gabriel Rheinberger „Der Stern von Bethlehem“ (op. 164)

Herzliche Einladung zum Mitsingen! KMD Ulrich Meier